Industriekauffrau/-mann

Was macht ein/e Industriekauffrau /-mann?

Industriekaufleute steuern betriebswirtschaftliche Abläufe in Unternehmen. In der Materialwirtschaft vergleichen sie Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme und ‑lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Zu ihren Zuständigkeitsbereichen im Verkauf gehören die Ausarbeitung von Kalkulationen und Preislisten und die Führung von Verkaufsverhandlungen mit den Kunden. Außerdem verfassen sie Marketingstrategien. Sind sie in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren Industriekaufleute im Geschäftsverkehr anfallende Vorgänge. Im Personalwesen wirken sie bei der Personalbeschaffung bzw. ‑auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsbeginn: September 2023

Berufsschule: Kaufmännische Schulen 1, Villingen-Schwenningen

 

Diese schulischen Voraussetzungen solltest du mitbringen:

Mittlere Reife, außerdem sollte Dir Mathematik und Englisch Spaß machen. Gute Rechtschreibkenntnisse runden unsere Anforderungen ab.

 

Mit diesen persönlichen Eigenschaften überzeugst du uns:

Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, gute Umgangsformen, strukturiertes denken und planen sowie sorgfältiges Arbeiten